termine

Wie schon mitgeteilt, hat das Wuppertaler soziokulturelle Zentrum LOCH uns eingeladen, unser Theatertück

Franz Kafka: Ein Bericht für eine Akademie 

im Rahmen der Reihe digital stage zu spielen, worüber wir uns sehr freuen! 

Es ist als livestream am 29. Juni um 20 Uhr zu sehen; dieser kann dann über die Webseite des LOCH aufgerufen werden:;

https://loch-wuppertal.de

 

Das gesamte aktuelle Programm des LOCH, insbesondere mit weiteren Abenden des Formats digital stage, findet sich auf facebook: 

https://www.facebook.com/LOCHLOCHLOCHLOCH/posts/192193686244534

 


pastedGraphic.png

 

AKTUELLES 16                                                                                                                                       19.06.2021 

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir freuen uns, euch in diesem heißen Coronasommer manche Dosis coolen Kulturstoffs anbieten zu können, weiterhin - aber immerhin - digital, mit zoom, per stream … 

Drei Gastbeiträge gehören noch zum Engelsjahr, zwei eigene sind Fortführungen schon bestehender Projekte.

 

 

Buchvorstellungen

  1. Von Engels gelernt? Linke Utopien und emanzipatorische Praxis in Lateinamerika

von Matei Chihaia/ Klaus Heß/ Peter Imbusch (Hrsg.) Wuppertal 2021

 

Das Buch zeichnet die vielfältigen Anregungspotenziale und verschlungenen Wege des Marxismus/Engelsismus in Lateinamerika nach. Es enthält Beiträge einer internationalen Konferenz zum 200. Geburtstag von Friedrich Engels. Die Autorinnen und Autoren fragen nach den Spuren von Engels in Lateinamerika, fragen nach der Theorie und Praxis des Sozialismus in unterschiedlichen Ländern, nach der Bedeutung für Partizipations- und Emanzipationsprozesse, nach möglichen Gründen für das wiederholte Scheitern sozialistischer Regierungen auf einem konfliktreichen Kontinent und nach den Perspektiven, die linke Utopien in Zeiten der COVID 19-Pandemie bieten. mehr.

Am 1. Juli um 19 Uhr findet im No10 kultursalon die Buchvorstellung durch das Informationsbüro Nicaragua statt. Klaus Heß führt ein in das Buch und stellt ausgewählte Beiträge im Videoformat vor. Im Anschluß diskutieren wir mit den Teilnehmenden.

 

1.Juli.2021 19:00 Uhr


https://zoom.us/j/97838390378?pwd=L25mMnVpQnlLUEU1RXNCVFJad1BnZz09

Meeting-ID: 978 3839 0378

Kenncode: 555733

 

 

 

 

2. „Der Tag, an dem ich Engels begegnete …“ -ein besonderes Buchprojekt zum Engelsjubiläum - vorgestellt von Beatrix Burghoff und Prof. Dr. Wolfgang Heinrichs

Studierende des Faches Geschichte der Bergischen Universität, Studierende des Bergischen Kollegs Wuppertal, die das Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg absolvieren, Schülerinnen der Oberstufe des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau sowie Schüler*innen aus der Stadt Engels in Russland haben an einem Projekt „Kreatives Schreiben an und über Friedrich Engels“ teilgenommen. 

Der Termin steht noch nicht fest.

 

 

Vortrag

 

Engels und die Religion von Professor Dr. Wolfgang Heinrichs, Uni Wuppertal

 

Wir sind gespannt und freuen uns auf diesen Vortrag!

 

8. Juli 19:00 Uhr Die Sitzung wird ab 18:45 Uhr freigegeben.

 

https://uni-wuppertal.zoom.us/j/97404909696?pwd=SmNoekJCNktFQVIzS01uaXZMS0lrZz09

Meeting-ID: 974 0490 9696

Passwort: iVuMwn64

 

 

 

Theatervorstellung

Franz Kafka: Ein Bericht für eine Akademie
Spiel: Herbert Gerstberger, Regie: Felicitas Miller

Das Wuppertaler soziokulturelle Zentrum LOCH hat uns eingeladen, unser Stück im Rahmen der Reihe digital stage zu spielen.

Es wir im livestream am 29. Juni um 20 Uhr zu sehen sein. Die genauen Einwahldaten geben wir noch bekannt; sie können auch über die Webseite des LOCH aufgerufen werden: https://www.loch-wuppertal.de

 

 

In der Philosophie-Reihe „Zeit zu denken“ mit Andreas Steffens 

findet am 2. Julil um 19 Uhr wieder eine Zoom-Konferenz statt. 

 

Wer daran teilnehmen möchte, teile uns dies bitte per E-Mail-Nachricht mit, damit wir euch jeweils den Link senden können.

 

Herzliche Grüße von

Felicitas und Herbert


AKTUELLES 15

13.05.2021 

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

hier unsere Neuigkeiten:

 

1. in den kommenden Wochen laden wir euch zu zwei neuen livestream*-
Beiträgen im Rahmen des Projekts Frauen-Reden - Frauen reden ein.

Am Montag den 17. Mai um 19 Uhr könnt Ihr Bénédicte Billiet erleben.
Die aus Frankreich stammende Tänzerin lebt seit 1981 in Wuppertal und war Mitglied der Compagnie Pina Bausch.
Wir sind sehr gespannt darauf, was sie uns unter dem Titel

                                 Sieben Jahre nach dem ersten Lächeln

über Momente ihres Lebens, ihre Erfahrungen und Einsichten berichten wird.


Am Donnerstag den 27. Mai um 19 Uhr lesen wir eigene Texte:
Felicitas Miller: Um ein Haar
Herbert Gerstberger: Experimente mit meiner Weiblichkeit

*livestream-link:

  https://www.youtube.com/channel/UCoVvr5beAYB5HSt4nKcktGA

 

Alle gespeicherten Beiträge findet Ihr weiterhin auf unserer Webseite
https://no10-kultursalon.jimdofree.com/frauen-reden-frauen-reden/

 

 

Ein Termin für die Präsentation der Musikerin Birgitt Theiss steht noch nicht fest; wir bleiben dran.

  

 

2. Dieter Jandts Autorenlesung vom 28. April aus seinem noch nicht veröffentlichten Roman Das Haus an der Grenze ist auch auf unserer Webseite unter kultur in zeiten von corona verfügbar.

https://no10-kultursalon.jimdofree.com/kultur-in-zeiten-von-corona/

 

 

3.  In der Philosophie-Reihe „Zeit zu denken“ mit Andreas Steffens 

findet am 20. Mai ab 19 Uhr die vierte Zoom-Konferenz statt. 

 

Wer daran teilnehmen möchte, teile uns dies bitte per E-Mail-Nachricht mit, damit wir euch jeweils den Link senden können. 

 

 

4.  Die im vorigen Newsletter (AKTUELLES 14) angekündigte Fortsetzung der Engels-Reihe kommt ganz sicher noch rechtzeitig vor der Revolution!!

 

 

5. Übrigens, der No10 kultursalon ist (mit Bild !) in der Zeitung ! 

Ja, wir freuen uns außerordentlich über Hermann Schulz’ ganzseitigen

Artikel in der Stadtteilzeitung DER SAND. Vielen herzlichen Dank!

Besonderen Dank auch an Uwe Peter!

 

 

Dieses tolle Blatt - „unentgeltlich & unbezahlbar“ - ist  auch online verfügbar unter https://www.yumpu.com/de/document/read/65550904/der-sand 

 

 

 

Herzliche Maiengrüße von

Felicitas und Herbert


 

BILDER VON UNSEREM BEITRAG ZUR WOGA 2020